Winzersekt

Winzersekt ist Sekt der vom Winzer selbst hergestellt wird. 100% der Trauben müssen aus seinem eigenen Betrieb kommen. Es handelt sich immer um Sekt eines bestimmten Anbaugebiets (bA) und auf dem Etikett müssen der Weinbaubetrieb, die Rebsorte (meist ist Winzersekt rebsortenrein, also kein Cuvée) und der Jahrgang genannt werden.

Der deutsche Winzersekt ist somit das Pendant zum französischen Crémant, der mit der traditionellen Flaschengärung hergestellt wird. Mit dem Winzersekt betonen die Winzer, dass der Grundwein für Ihren Sekt tatsächlich aus Ihrem Betrieb und Ihrem Anbaugebiet stammt und nicht - wie bei grossen Sektkellereien - überwiegend im Ausland eingekauft wird.

 

Weingut Petri, D-67273 D-67273 Herxheim am Berg (Pfalz)

Merlot Blanc de Noir brut

 

Flaschengärung nach dem traditionellen Verfahren, degorgiert im Oktober 2017.
Deutscher Sekt b.A. Pfalz. (Alk.12,5% vol., RS: 11,0, S: 7,6) - Enthält Sulfite

 

Eur 10,60 / 0,75l Flasche (inkl MWSt)

(netto: Eur 8,91 - Brutto/Liter: Eur 14,13)

 

Klaus-Rainer Schäfer, D-54538 Kinheim (Mosel)

Winzersekt Riesling trocken 2014

 

Traditionelle Flaschengärung. (Alc.11,5% vol. - Enthält Sulfite)

 

Eur 14,50 / 0,75l Flasche (inkl MWSt)

(netto: Eur 12,18 - Brutto/Liter: Eur 19,33)

 

Klaus-Rainer Schäfer, D-54538 Kinheim (Mosel)

Winzersekt Riesling brut 2014

 

Traditionelle Flaschengärung. (Alk. 12,5% vol. - Enthält Sulfite)

 

Eur 14,50 / 0,75l Flasche (inkl MWSt)

(netto: Eur 12,18 - Brutto/Liter: Eur 19,33)