Weingut Petri in Herxheim am Berg (Pfalz)

Mildes Klima, viel Sonne. Kalkhaltige und mineralreiche Böden. Dazu schonende Anbaumethoden und viel Respekt vor der Natur. Dieses Terroir beschreibt die Weine des Weinguts Petri.

Auf 130 bis 250 Metern über N.N. stehen die Rebstöcke auf 21 ha rund um Herxheim am Berg, einer der höchstgelegenen Orte der Deutschen Weinstraße. Im Windschatten des Haardtgebirges bringen sie auf den Südhängen hervorragende Weine hervor.

Weinstock Weingut Petri
Reben Herxheim am Berg
Weingut Petri

Familienweingut in 14ter Generation

1655 wanderten die Vorfahren der Familie Petri aus dem Tiroler Ötztal in die vom 30-jährigen Krieg entvölkerte Pfalz ein und begannen mit dem Weinbau. Heute ist das Weingut ein moderner Familienbetrieb in dem Chef Gerd Petri mit seiner Frau Sigrun sowie den beiden Söhne Maximilian und Phillipp – nunmehr die 14. Generation – das Weingut bewirtschaftet.

Bei der Pflege der Reben wird komplett auf Unkrautvernichter, Insektizide und ertragssteigernde Düngung verzichtet um naturbelassene und gehaltvolle Trauben zu erhalten. Durch die überwiegende Handlese kommen nur gesunde Trauben in den Keller. Im Keller wird der Most langsam und temeraturkontrolliert vergoren um seine kostbaren Aromen zu bewahren. Durch eine lange Lagerung – vorzugsweise im Holzfass – wird er um feinste Geschmacksnuancen bereichert, die ihm eine unverwechselbare Persönlichkeit geben.