Chateau Vignol Entre-Deux-Mers

Chateau Vignol in Saint-Quentin de Baron (Entre-Deux-Mers, Bordeaux)

Seit dem Ende des 18. Jahrhundert betreibt die Familie Doublet Weinbau im Bordelais. Das Chateau Vignol geht ursprünglich auf den Baron de Montesqieu zurück, dem Philosophen, der auch dem Wein zugetan war und die Domaine entwickelte. Später, im 19. Jahrhundert erhielt sie das charakteristische Herrenhaus im Stil der Herrenhäuser der damaligen französischen Kolonie Louisiana.

In „Entre-Deux-Mers“, was eigentlich zwischen den Flüssen (Garonne und Dordogne) bedeutet, baut die Familie Doublet die weissen Rebsorten Sauvignon Blanc, Sauvignon Gris, Sémillon und Muscadelle an, sowie die beiden roten Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Hieraus werden Weissweine, Rotweine, Roséweine und der Bordeaux Clairet gekeltert.

In den 1970er Jahren begannen Dominique und Bernard Doublet auf Chateau Vignol höherwertige Entre-Deux-Mers Weine herzustellen. Die Weißweine in Entre-Deux-Mers zeichnen sich durch eine animierende Frische aus mit einer lebendigen Säure und Aromen von Stachelbeeren, Limette und Holunderblüten. Sie passen ganz vorzüglich zu Meeresfrüchten, Fisch, Gegrilltem und natürlich auch zum Spargel.

Auch der typische Bordeaux Clairet wird hier hergestellt, auf Basis von Merlot und Cabernet Sauvignon. Dieser ist eigentlich kein Roséwein, sondern ein leichter Rotwein. Die Maischezeit ist bei einem Clairet deutlich länger als bei einem Rosé und der Wein hat daher eine tiefere rote Farbe und natürlich mehr reife Gerbstoffe.

Chateau Vignol St Quentin de Baron

Chateau Vignol – Weinauswahl

Aktuell verfügbar bei Wolfsfeld Wein

zum Weinkatalog