Vega Clara - Ribera del Duero

Vega Clara

 

Die junge Winzerin Clara Concejo Mir hat vor gut 10 Jahren ihr eigenes Weingut begonnen auf einem kleinen Teil der in ihrer Familie schon seit Generationen vorhanden Rebfläche, ganz in der Nähe des weltbekannten spanischen Weinguts Vega Sicilia. Anstatt die gelesenen Trauben an andere und grössere Produzenten im Ribera zu verkaufen, entschied sie sich ihren eigenen Weg zu gehen. Entgegen der Tradition für Rotwein nur die spanische Tempranillo Traube zu verwenden, entschied sie sich bewusst für ein Cuvée, denn sie besitzt die ältesten Cabernet Sauvignon Rebstöcke im Ribera del Duero.

 

Benannt nach ihrem Vater, ihr Wein "Mario" ist das erste Gewächs von Vega Clara, ein Cuvée aus Tempranillo und Cabernet Sauvignon, der nur in neuen Eichenfässern ausgebaut wird. Ihr 2009er Mario erhielt in Madrid zum ersten Mal den prestige-trächtigen "Punta de Lanza"-Preis ("Speerspitze") des Ribera del Duero, den sie mit ihrem Mario 2011er nach nur zwei Jahren bereits wiederholen konnte.

 

Seit 2012, stellt sie einen zweiten Wein her, "Diez Almendros", benannt nach den Mandelbäumen die in ihrem Weinberg wachsen: wiederum ein Tempranillo-Cuvée, der teilweise von sehr jungen Rebstöcken stammt, die diesem Wein eine besondere Fruchtigkeit verleihen.

 

Hier gelangen Sie zu den Rotweine von Vega Clara in unserem aktuellen Sortiment:

 

- "Mario" de Vega Clara 2013 (Datenblatt)

- "Diez Almendros" 2014 (Datenblatt)

 

 

Hier lesen Sie über Clara's Traum in ihren eigenen Worten.

 

Wenn Sie die Broschüre über "Mario de Vega Clara" ansehen möchten (Deutsch & Japanisch), klicken Sie hier.

 

Um auf die Internet-Seite von Vega Clara zu gelangen, klicken Sie bitte hier (nur Spanish & Englisch).