Domaine Gérard Duplessis in Chablis

Das Stadttor von Chablis

Chablis - im Norden von Burgund ist ein kleines Dorf von nur 2400 Einwohnern. Aber dieses Dorf ist die Herkunft eines ganz besonderen Weißweins. Schon seit dem 9. Jahrhundert haben Mönche hier Wein angepflanzt auf dem kleinen Hügel nördlich des Dorfes. Derselbe Hügel der heute die 7 Grand Cru Lagen des Chablis umfasst. Die Weine von diesem Hügel, die unglaublich mineralisch und lange haltbar sind, haben dieses kleine Örtchen weltberühmt gemacht.

 

Lilian Duplessis ist dort Winzer in der 5. Generation. Auf insgesamt 8 Hektar baut er auf über 40 Parzellen seine Weine an. Er verfügt über Parzellen in einer Grand Cru Lage (Les Clos), sowie 6 Premier Cru Lagen (Vaugiraut, Mont de Milieu, Fourchaume, Montée de Tonnerre, Montmains und Vaillons), die auf Grund ihrer unterschiedlichen Bodenstruktur alle ihren eigenen Charakter haben. Und schliesslich auch über Parzellen in den Appellationen Chablis und Petit Chablis.

 

Er kümmert sich um alles eigenhändig: Getreu dem Grundsatz daß der Wein am Rebstock gemacht wird, benutzt er keinen Dünger, keine Biozide und stellt seit 2009 konsequent auf biologischen Anbau um. Sein Chablis 2013 ist der 1. Jahrgang der nun als Bio-Wein gekennzeichnet ist: "vin biologique" nach FR-BIO-01.

 

Vinifikation & Ausbau

Ein Chardonnay Rebstock in der Grand Cru Lage Les Clos

Im seinem Keller verfügt Duplessis über genügend Edelstahltanks um jeden Wein und jede einzelne Parzelle eigenständig zu vinifizieren. Sein Chablis und sein Vaugiraut über insgesamt 15 Monate. Alle anderen Premier Crus, sowie sein Grand Cru "Les Clos" über 12 Monate um danach weitere 6 Monate in Holzfässern zu ruhen. 

 

Danach werden die Premier Crus und der Grand Cru 6 weitere Monate in seinem Keller in Eichenfässern ausgebaut und entwickeln dort ihren Körper und Charakter sowie die sehr feinen und komplexen Aromen. Die Mineralität bleibt erhalten, aber die unterschiedlichen geographischen Lagen produzieren die verschiedenen Gesichter seiner Chablis: von sehr feinen mineralischen Weinen, über blumigen Aromen bis zu schweren, dominanten Weinen reicht das Spektrum seiner Chablis.

Alle Weine von Gerard Duplessis in unserem Sortiment

Petit Chablis (AOC)

Die Domäne verfügt nur über wenige Ar "Petit Chablis" so dass wir diesen Wein wenn, dann nur in sehr kleinen Mengen, je nach Jahrgang, verfügbar haben.

 

Chablis AOC

Der Chablis wächst auf 3 Parzellen die sich gegenüber der Premier Cru Lage "Vaillons" befinden. Blumig und mineralisch ist dieser Chablis von klarer Struktur und Natürlichkeit. Er ist ideal als Apéritif, zum kalten Buffet, zu Meeresfrüchten aller Art und passt auch zu japanischem Essen. Man kann ihn sofort geniessen, er ist aber auch noch weitere 2 bis 5 Jahre lagerfähig. BIO-Wein ab Jahrgang 2013 (FR-BIO-01).

 

Chablis Premier Cru "Vaugiraut"

Dieser Wein stammt von einer Parzelle von 40 Ar die nach Süd-Westen ausgerichtet ist und hauptsächlich von Lehmboden gekennzeichnet ist. Dieser Premier Cru wird komplett ohne Holz über 15 Monate nur in Edelstahltanks ausgebaut. Er ist köstlich zu Austern und anderen Meeresfrüchten, passt aber auch zu gegrillten oder geschmorten Andouilette. Haltbarkeit 2 bis 8 Jahre. BIO-Wein ab Jahrgang 2013 (FR-BIO-01).

 

Chablis Premier Cru "Vaillons"

Eine Assemblage aus 4 Parzellen (Minot, Epinottes, Sechet und Chatain), die nach Süd-Osten ausgerichtet und von Lehm- und Kiesböden gekennzeichnet sind. Der Verführer! Seine Exotik springt sozusagen in die Nase um sich darauf im Mund auszubreiten wie eine grosse, fruchtige Welle. Haltbarkeit: 3-10 Jahre. BIO-Wein ab Jahrgang 2013 (FR-BIO-01).

 

Chablis Premier Cru "Fourchaume"

Er stammt von 2 Parzellen im oberen Bereich des Hanges, die komplett nach Süden ausgerichtet und von Kieselböden gekennzeichnet sind. Sehr mineralisch, der trockene Weisswein "par excellence": lang, gerade und reserviert. Idealer Essensbegleiter. Haltbarkeit: 4 bis 10 Jahre.

 

Chablis Premier Cru "Montée de Tonnerre"

Er stammt von 5 Parzellen, die nach Süd-Osten ausgerichtet und von sehr lehmigen Böden gekennzeichnet sind. Ein Wein der alles in sich vereint: lang anhaltend, mineralisch, kraftvoll, komplex... - ohne Kompromisse. Haltbarkeit 4 bis 15 Jahre.

 

Chablis Premier Cru "Montmains"

Er wächst auf 2 Parzellen von 1 ha die beide ideal nach Süden ausgerichtet sind und von Lehm- und Kalkböden profitieren. Ein kräftiger, fetter, entschlossener Wein, den nichts schreckt, angefangen mit der Zeit... Haltbarkeit: 4 bis 15 Jahre.

 

Chablis Grand Cru "Les Clos"

Die beste Lage innerhalb der Grand Cru Lage "Les Clos": eine Parzelle von 40 Ar inmitten des Hügels, ganz besonders privilegiert. Ein zarter, tiefer, ausladender Wein - in jede Richtung präsent: "omnidirectionnel"! Haltbarkeit: "praktisch unbegrenzt".